4Com News - Produkterweiterungen, Neuerungen, Termine und Webcasts

VATM-Studie zeigt Verschiebung bei Rufnummerngassen

Mehrwertdienste-Markt

VATM-Studie zeigt Verschiebung bei Rufnummerngassen

Seit 2012 haben sich die Vorschriften des Telekommunikationsgesetzes (TKG) beim Einsatz kostenpflichtiger Servicerufnummern sukzessive verschärft - in der Folge haben sich die Nutzungszahlen der Rufnummerngassen verändert.

Grafik zeigt Verschiebungen bei Servicerufnummern.
Die aktuelle Marktstudie von VATM und Dialog Consult zeigt: Der Minutenanteil der 0180-Rufnummern sinkt deutlich!

Seit 2012 wurden die Vorschriften des Telekommunikationsgesetzes (TKG) beim Einsatz kostenpflichtiger Servicerufnummern sukzessive verschärft – seither müssen neben den Wartezeiten zu Beginn der Verbindung auch nachgelagerte Wartefelder für Anrufer kostenlos bleiben. Diese Vorgaben haben zu einer deutlichen Verschiebung der verwendeten Rufnummerngassen geführt, wie die aktuelle TK-Marktstudie des Branchenverbands VATM und Dialog Consult zeigt: Demnach ist seither ein deutlicher Trend zu so genannten geografischen Servicerufnummern zu verzeichnen, während die Nachfrage nach 0180-Verbindungen deutlich gesunken ist. Laut Studie erreichen bei allen Wettbewerbern der Telekom zusammengenommen 0180-Rufnummern jetzt einen Minuten-Anteil von 15 Prozent, während geografische Rufnummern bei über 32 Prozent liegen – im Jahr 2012 war das Verhältnis komplett umgekehrt. „Auch bei 4Com beobachten wir diese Entwicklung“, bestätigt 4Com-Geschäftsführer Holger Klewe. „Unsere Unternehmenskunden entscheiden sich insbesondere für geografische Servicenummern mit Ortsvorwahl oder auch für 0800-Rufnummern, die für Anrufer komplett kostenlos sind. Vereinzelt ist auch die Nachfrage nach 01806 zu verzeichnen - die übrigen Servicerufnummern spielen im Kundenservice kaum noch eine Rolle!“
Bei geografischen Servicerufnummern wird die Telefon-Hotline zwar über eine lokale Vorwahl erreicht (etwa unter 069, 030, 0511), aber dennoch durch Funktionen des IN-Routings wie jede andere Servicerufnummer gesteuert. „Geografische Servicerufnummern bieten damit die Vorteile einer intelligenten Servicerufnummern, also Routing, Anrufverteilung und Statistiken. Darüber hinaus gewähren sie auch den lokalen oder regionalen Bezug“, erklärt Holger Klewe. 4Com bietet solche geografischen Servicenummern selbstverständlich an.

Sie haben Fragen?

Ihre persönliche Live-Beratung per Chat, Video-Chat oder Co-Browsing
Herzlich willkommen bei 4Com

Bitte geben Sie hier Ihren Namen und Ihre Firma ein, um jetzt mit uns in Verbindung zu treten. Wählen Sie bitte "Weiter" um mit unseren MitarbeiterInnen verbunden zu werden.

Mit dem Starten des Chats nehmen Sie unsere Datenschutzhinweise zur Kenntnis.
4Com Live Support

Geben Sie den Meeting-Code ein.