4Com News - Produkterweiterungen, Neuerungen, Termine und Webcasts

Kostenlose Warteschleifen von 4Com

Kostenlose Warteschleifen von 4Com

Seit dem 1. Juni 2013 gelten die verschärften gesetzlichen Regeln für kostenlose Warteschleifen bei kostenpflichtigen Servicerufnummern. 4Com stellt hierfür professionelle Lösungen bereit.

Seit Anfang Juni 2013 müssen laut Telekommunikationsgesetz neben den Wartezeiten zu Beginn der Verbindung auch nachgelagerte Wartefelder für Anrufer kostenlos bleiben. Diese Wartefelder können beispielsweise durch Weiterleitungen oder Rückfragen im Contact Center entstehen.

Bei Nichtbeachtung der gesetzlichen Vorgaben droht jetzt nicht nur ein Ordnungsgeld von bis zu 100.000 Euro, sondern auch eine kostenaufwändige Rückerstattung der gesamten Gesprächsentgelte an die Anrufer oder sogar der Rufnummernentzug!

4Com bietet Ihnen zur Umsetzung der gesetzlichen Anforderungen an kostenfreie Wartefelder bei kostenpflichtigen Servicerufnummern verschiedene Lösungsmöglichkeiten an – sowohl für Wartezeiten zu Gesprächsbeginn als auch für nachgelagerte Wartefelder. Dazu zählen das Verzögerte Connect, das Wartefeld im Netz sowie die von 4Com entwickelte Funktion „Guided Transfer & Rückfrage“ zur Vermeidung nachgelagerter Wartezeiten. Alternativ können Sie von 4Com eine 0800-Rufnummer, geografische Servicenummern mit Ortsvorwahl oder die neue Gasse 0180-6 oder eventuell die Gasse 0180-7 einsetzen. Diese von der Bundesnetzagentur neu zur Verfügung gestellten Rufnummerngassen wurden seit Beginn der Einführung im November 2012 nach Angaben der Behörde mehr als 5.000 Mal vergeben.

Haben Sie noch Fragen zur Umsetzung der gesetzlichen Vorgaben oder benötigen Sie Unterstützung bei der Konfiguration Ihrer 4Com-Tools? Wir sind gerne für Sie da!

Hintergrund: Das Telekommunikationsgesetz (TKG) schreibt vor, dass Warteschleifen bei kostenpflichtigen Telefon-Hotlines nur dann eingesetzt werden dürfen, wenn der gesamte Anruf einem Festpreis unterliegt oder der Angerufene die Kosten des Anrufs für die Dauer der Warteschleife trägt. Die Umsetzung erfolgte in zwei Phasen seit September 2012. Seit Anfang Juni 2013 müssen nun nicht nur Wartefelder am Anfang der telefonischen Verbindung für mindestens 120 Sekunden kostenlos sein, vielmehr ist die Kostenfreiheit auch für nachgelagerte Wartefelder vorgeschrieben.  Zudem muss jedem Anrufer die voraussichtliche Wartedauer sowie der  Träger der Anrufkosten mitgeteilt werden. 

Sie haben Fragen?

Ihre persönliche Live-Beratung per Chat, Video-Chat oder Co-Browsing
Herzlich willkommen bei 4Com

Bitte geben Sie hier Ihren Namen und Ihre Firma ein, um jetzt mit uns in Verbindung zu treten. Wählen Sie bitte "Weiter" um mit unseren MitarbeiterInnen verbunden zu werden.

Mit dem Starten des Chats nehmen Sie unsere Datenschutzhinweise zur Kenntnis.
4Com Live Support

Geben Sie den Meeting-Code ein.